Startseite

Suche


Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Neueren deutschen Literatur und Komparatistik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg!

Das germanistische Teilfach Neuere deutsche Literaturwissenschaft gliedert sich in drei Schwerpunkte. Zum einen sind die Neuere deutsche Literaturgeschichte und die Neuere deutsche Literaturwissenschaft mit jeweils einem Lehrstuhl und einer Professur vertreten. Zum anderen ist der Lehrstuhl für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Komparatistik) in Erlangen mit einem Akzent in der Neueren deutschen Literatur versehen, arbeitet aber dem Fachverständnis nach auch über die disziplinären Grenzen hinaus. Allen drei Teilbereichen ist das Interesse an philologischen und poetologischen ebenso wie an kultur- und medienwissenschaftlichen Fragestellungen gemeinsam.

Das Lehrangebot der Neueren deutschen Literatur und Komparatistik umfasst in unterschiedlicher Gewichtung historische und systematische Aspekte des Faches. Gegenstand ist nicht ausschließlich, aber primär deutschsprachige Literatur von der Frühen Neuzeit bis zur unmittelbaren Gegenwart. Die Fachvertreterinnen und -vertreter engagieren sich in allen Studiengängen für das Lehramt Deutsch, im BA Germanistik, MA Germanistik sowie MA Literaturstudien interkulturell und intermedial sowie in der Graduiertenschule der Philosophischen Fakultät und des Fachbereichs Theologie.

Die Forschungsprojekte zur Neueren deutschen Literatur und Komparatistik sind an historischen, methodologischen, interdisziplinären oder intermedialen Problemen des Faches interessiert. Als exemplarische Erkenntnisinteressen können etwa der Zusammenhang zwischen Literatur und Naturwissenschaft, Literatur in der Übersetzung, Literatur und Medialität, aber auch regionale Spezifika in der Frühen Neuzeit genannt werden. Hinweise auf aktuelle Tagungen und Projekte finden Sie im Aktuelles-Blog.